Alles rund um das Thema Mobile Ordering

Wer igetnow kennt, der weiß, dass diesem Unternehmen ein herausragender Durchbruch im Bereich Mobile Ordering gelungen ist. Zur Erklärung: Mobile Ordering beschreibt eine Vielzahl von Technologien, die Gästen in Restaurants, Bars, Hotels etc. das Bestellen per Smartphone zu einem bestimmten Punkt vor Ort ermöglichen.

Was genau mach igetnow besonders im Bereich Mobile Ordering?

Wir verwenden als erster Anbieter in Deutschland erfolgreich eine Webseite um Gästen das Bestellen zu ermöglichen. Erfolgreich bedeutet in diesem Zusammenhang vor Allem, dass wir ein echtes Umsatzplus nachweisen konnten. Dies ist nach unseren Informationen keinem anderen Unternehmen, das im Bereich mobile Ordering tätig ist, gelungen. Mit dem Fokus auf die Web-Technologie kehrt diese Lösung der App klar den Rücken. Der Hintergrund ist nicht nur, dass die Download-Zahlen auf dem App-Markt rückläufig sind, sondern auch die simple Tatsache, dass Gäste keine Lust haben sich eine App herunterzuladen. Klar gibt es auch Anwendungsfälle für Apps. Im Restaurant mal eben ein Getränk nachzubestellen ist jedoch kein solcher Fall. Wer seinen Umsatz mit Mobile Ordering steigern will, muss vor Allem dafür sorgen, dass es schnell geht, wenn der Gast den Wunsch hat zu bestellen. Wir verzichten daher neben dem oft mühseligen Scannen eines QR-Codes auch komplett auf den Einsatz einer App. Stattdessen müssen die Gäste einfach nur mit ihrem eigenen Webbrowser (zum Beispiel Chrome oder Safari) die mobil optimierte Seite „igetnow.com“ besuchen. Hier können Sie es ausprobieren.

Wie funktioniert das Bestellen ohne App genau?

Sobald die Gäste auf igetnow.com gegangen sind, werden sie aufgefordert einen fünfstelligen Tischcode einzugeben. Diese Codes findet man auf jedem Tisch in jedem Restaurant, das mit igetnow ausgestattet ist. Anhand des Tischcodes erkennt das Programm direkt an welchem Tisch der Gast sitzt. Über ein spezielles Dashboard am Tresen wird der Service in Echtzeit über den Wunsch des Gasts alarmiert.