Wie schaffe ich es, dass Gäste igetnow erkennen?

Klar ist natürlich: Wenn Gäste immer bestellen können, bestellen Sie öfter und vor Allem mehr Getränke. Unter anderem deshalb ist igetnow in der deutschen Gastronomie mittlerweile sehr beliebt. In unserer neuen Reihe „Conversion Tipps“ wollen wir interessierten Gastronomen unsere Daten zur Verfügung stellen, die wir in den letzten Jahren erheben konnten. Alles mit dem Ziel den Umsatz gehörig anzukurbeln und natürlich keinen Gast unversorgt zu lassen.

Conversion Tipp Nr. 1 – Hinweistext in die Karte – Gemessene Steigerung: 31 %

Einfach bei der nächsten Bestellung von Speise- und Getränkekarten dran denken: Mit einem kleinen Hinweis in der Karte nach dem Motto – diese Karte geht auch online – kann die Anzahl der Bestellungen über igetnow und damit natürlich auch die Anzahl der Bestellungen überhaupt gesteigert werden. Wir geben Ihnen ein Beispiel:

Beispieltext für die Getränkekarte bzw. Speisekarte

Schon gewusst? Unsere Karte gibt’s auch digital. Sie können bei uns auch jederzeit mit dem Smartphone direkt zum Tisch bestellen! Wenn Sie uns also gerade nicht sehen – gar kein Problem! Besuchen Sie einfach igetnow.com und geben Sie den fünfstelligen Code ein, den Sie auf Ihrem Tisch finden. Wir kommen dann schon direkt mit der Bestellung zu Ihnen.

So  oder so ähnlich können Sie den Hinweis in Ihrer Karte hinterlassen. So wird sichergestellt, dass jeder Gast, der in die Karte schaut, auch sofort und immer wieder bestellen kann.

Weitere Conversion Tipps folgen

Wir hoffen, Sie für unseren „igetnow-Hack“ begeistert zu haben. Wir werden in der nächsten Zeit noch einige weitere Tipps zur Umsatzsteigerung veröffentlichen. Schauen Sie gerne immer mal wieder rein. Wir machen Sie zum richtigen igetnow-Profi.

PS: Bei https://www.canva.com/templates/menus/ gibt es geniale Vorlagen, um eine TOP gestylte Karte zu kreieren. Das Ganze ist kostenlos. Schauen Sie doch einfach mal rein.